Beitragsleser

Aktuelle News in der Übersicht

Probleme mit HPE (Hewlett Packard Enterprise) SSDs

Bei einigen SSDs von HPE kann es zu einem Totalausfall der Platten kommen, wenn sie 32.768 Stunden (2^15h = 3 Jahre, 270 Tage und 8 Stunden) im Einsatz waren. Die Platten sind nach dieser Zeit, sollte kein Firmware-Update durchgeführt worden sein, nicht mehr verwendbar und ansprechbar. Abhilfe schafft nur das Installieren der entsprechenden Patches von HPE. Patches sind für VMWare, Windows, Linux vorhanden.

 

Mehr Infos und welche SSDs von dem Problem betroffen sind finden sie auf der HPE Webseite: https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docId=emr_na-a00092491en_us

Windows 10 Sandbox

Zurück

2020 © HFT IT-SOLUTIONS
HFT IT-SOLUTIONS LOGO

Sie haben noch Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen bei einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

Wir freuen uns darauf.